Eingesendetes Bild



ein Bild zurück nächstes Bild



Hallo, klasse Homepage die Sie da haben. ich stöbere jeden tag.
mein name ist markus giessler und ich bin 44 jahre alt. anfang märz habe ich von meinem chef (fabrikant erwin junker maschinenfabrik in nordrach) einen holder A15 abgekauft.

er hat ihn 1973 gekauft und benötigte ihn für sein anwesen.(grosser park) der gärtner sagte nun dass der holder nichts mehr zieht und nur noch raucht. der holder kam dann auf unser firmengeländer wo er einige wochen rumstand.
man sagte er sei schrott und der motor wäre hinüber. und bläst das öl aus allen löchern. man müsste neuen kolben einpassen und so weiter. der motor sah auch dementsprechend aus.....total verölt.

er triefte ausser tanzmusik spielen repariere ich auch gerne alte sachen die niemand mehr will und von denen man sagt sie seien schrott. ich habe fahrzeugbauer bei der firma LADOG in Nordrach gelernt. ( ich habe selbst noch einen ein dreirad von 1960 kompl. überholt und sieht aus wie aus dem geschäft) den beruf kann ich aber nicht mehr ausüben da ich einen arbeitsunfall hatte (blind auf dem rechten auge) ich arbeite seit 1985 im junker service center und habe die ersatzteiabteilung unter mir.

ich startete also den holder und er sprang gleich an. ich erkannte somit dass hier unwissende am werk waren. wenn der motor so anspringt könnte niemals der kolben tod bzw die kolbenringe verschlissen sein. volle kompression. ein falscher auspuff wurde angebaut von einem pkw weil er dem gärtner zu laut war. binde dir mal einen tuch um den mund und renne den berg hinauf dann rauchst du auch und kommst nicht hoch. ich sagte dann ich kaufe das teil ab. ein preis stand nicht fest. ich bot also mal 500 euro.

ich wurde von einigen arbeitskollegen leicht belächelt und sie meinten dass ich daran nicht meine freude haben werde im gegnteil ich müsste einen haufen geld investieren weil das teil tod ist, und ich sei ausserdem wahnsinnig. ich habe den holder dann am abend mit nach hause genommen. ich habe in einem neubaugebiet oben am berg ein eigenes haus und hatt wirklich alle mühe den holder im 1. schnellgang den berg hochzubringen. man sah nur schwarzer rauch und alle die mich sahen lachten und schüttelten den kopf. dies bestärkte mich noch mehr dass der holder in den nächsten tagen läuft. am nächsten tag habe ich dann noch den original auspuff im stahllager unserer firma gefunden.

ich sah das teil schon länger weil dort auch ersatzteile gelagert sind wusste aber nicht wohin er gehörte. auf ihrer homepage habe ich dann den A15 mit dem schneepflug gesehen und dort sah ich auch den auspuff. nun war alles klar. ich hatte mir auch schon bedienungsanleitungen und ersatzteillisten aus dem internet besorgt nach denen ich nun ans werk ging. da stand was mir eigentlich seite meiner lehre noch in errinerung blieb. 2 takt diesel brauchen luft!!!! also auspuff weg und die bescherung war schon in sicht. der ganze auslasskanal vom auspuff war total zu. verkrustet verrusst und verölt alles so hart wie stein. ich habe dann mit einem holzstück den ganzen dreck vorsichtig entfernt.

danach das alte öl abgelassen öl und dieseltank gereinigt neuer filter eingebaut. kompl. mit neuem öl befüllt streng nach anleitung. original auspuff angebaut vorher schonmal mit schwarzer auspufffarbe gespritzt. motor entlüftet. nun kam der grosse moment. gashebel auf vollgas dann ein kleines stück wieder zurück, knopf an der einspritzpumpe drücken, starterknopf betätigen............ein paar umdrehungen und der holder springt an. na klasse. raucht nicht mehr und nimmt sofort gas an ohne zu murren. dreht sauber durch ohne geräusche. nun aber gleich eine probefahrt. das ding geht ab wie schmitts katze und läuft so knapp 23kmh.

und zieht denh teufel aus der hölle. ich fahre im grössten gang jeden berg bei uns hoch. komisch es lacht niemand mehr im gegenteil jeder will das teil haben. ja nun bin ich ein holderfan geworden und der kleine bulldog macht mir grosse freude. immer wenn ich zeit habe restaurier ich ein stück weiter. jeden tag sehe ich andere sachen die ich noch überholen und verschönern will. am ende wird es aussehen wie aus dem geschäft. neu lackiert mit neuen reifen alles wie original.

ich hoffe ich habe sie nicht gelangweilt mit meiner geschichte, aber sie werden auch meinen stolz darin erkennen und ich meine mit recht. Ihre Homepage war die erste auf der ich etwas über die firma holder und die fahrzeuge kennen gelernt habe.und auch über holderfreunde und clubs. mittlerweile kenne ich viele pages mit holder und mit anderen schleppern, und bin ein fan geworden. ich würde mich freuen wenn sie auch mein bild auf Ihrer hompage aufnehmen würden. wenn der A15 fertig ist werde ich ihnen ein neues senden.

mit freundlichem Holdergruss Ihr Markus Giessler